Hyaluronsäure-Injektionen

Hintergrund

Als Schmiermittel ist die Hyaluronsäure ein wichtiger Bestandteil der Gelenkflüssigkeit. Ihre Zähflüssigkeit (Viskosität) kann sich mit den einwirkenden mechanischen Kräften ändern, wodurch eine Anpassung an die tatsächliche Belastung stattfindet. Bei Gelenkerkrankungen – wie z.B. der Arthrose – ist die vom Gelenk produzierte Hyaluronsäure strukturell verändert und kann somit ihre Funktion nur eingeschränkt erfüllen.

Anwendungsgebiete

Das Hauptanwendungsgebiet im Bereich der Orthopädie ist die Arthrose.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Anwendung von Hyaluronsäure erhalten Sie auf Wunsch von unserem Praxisteam.